3. Rückblick – Peter Gardill-Vaassen @meinblick #mucly

Und wir gehen in die vierte Woche. Die erste Woche mit einer Frau als Twitteristin. Doch zunächst wollen wir noch einmal einen Blick zurück auf die Woche mit Peter werfen. Neben Twittertreffen im Englischen Garten, Bildern bei Nacht und dem Schloss Nymphenburg hat Peter uns noch auf eine Reise durch die Stadtteile Pasing, Aubing und Freiham genommen. Der traurige Schluss war dann der die Schließung des Atlas Kinos bei der auch andere Twitterer und Munichlovesu-Autoren anwesend waren.

Lieber Peter, vielen Dank für Deine Eindrücke., die wie immer auf Storify nachzulesen sind. (einige Bilder werden von Storify leider nicht angezeigt, die links dazu funktionieren alelrdings noch…)

Advertisements

2. Rückblick – Ben Neudek @stadtneurotikr #mucly

Wir danken Ben noch einmal für die schöne Woche mit ihm. Besonders haben mich seine Bilder und die dadurch entstandenen Einblicke gefesselt. Die Bilder zeigen ein anderes München, ein schönes, normales auch ein spezielles München. Lasst Euch gefangen nehmen auf Storify:

http://storify.com/MunichLovesU/2-woche-name-at#publicize

4. Woche: Monika Lischke – @MonikaLischke

26. März – 1. April 2012

In Woche 4 unseres @MunichLovesU-Projektes wird es nun allerhöchste Zeit für Frauenpower! In den nächsten sieben Tagen twittert Monika Lischke, die für die Bereiche  Community Engagement und Social Media des Intel AppUp developer programs zuständig ist.

Ich bin leider kein Münchner Kindl. Meine Großeltern sind nach dem 2. Weltkrieg zugereist, daher kenne ich München seit meiner Kindheit und es war naheliegend für mich, zum Studium hierher zu ziehen. Bis auf einen kurzen Ausflug nach Tokyo lebe ich nun schon fast 18 Jahre hier und genieße zu jeder Jahreszeit jeden einzelnen Sonnentag.
München ist meine Heimat und wie steht es so schön am Flughafen: „From the Sky to Heaven on Earth – Welcome to Bavaria.“

Welchen Stadtteil magst Du am Liebsten und warum?
Es gibt viele Ecken in unterschiedlichen Stadtteilen, die ich großartig finde, daher fällt es mir etwas schwer, einen speziellen hervor zu heben. Vielleicht die Au, weil sich dieser Stadtteil trotz allem noch Bodenständigkeit bewahrt hat.

Was sind Deine ultimativen München-Tipps?
Ultimativ ist ja immer so eine Sache 😉 Nachdem ich ein riesiges Japanfaible habe, kann ich vor allem die Sushi Bar in der Innenstadt, das Takumi (DIE besten Ramen Nudelsuppen schlechthin) und das Tushita Teehaus empfehlen!
Ansonsten bei einem sonnigen Tag einfach treiben lassen in einem der Cafés und danach an der Isar entlang spazieren.

Welcher Twitterer sollte noch unbedingt bei MLU mitmachen?
Na Cathi (aka @MunichCat) als Teil des Teams, weil sie herzerfrischend freundlich und fröhlich ist. Und Thomas Cloer @teezeh weil er einfach großartig geeky und ein toller Kerl ist!

3. Woche: Peter Gardill-Vaassen @meinblick

19.-25. März 2012

Foto: Peter Gardill-Vaassen

Wer bist Du und was machst Du?
Ich bin der Peter und beruflich als rasender Reporter auf den Straßen Münchens unterwegs. Wobei sich das mit dem rasen seit letztem Jahr erledigt hat. Auto abgeschafft, seitdem sieht man mich gerne schimpfend und frierend auf verspätete S-Bahnen warten oder einfach mit dem Radl durch die Gegend flitzen.

Was verbindet Dich mit München?
Als echtes Münchner Kindl in Schwabing geboren hab ich die Münchner Luft mit der Geburt aufgesogen und bin ihr gleich verfallen. So sehr mir andere Orte auch am Herzen liegen, aber in München „da bin i gebor´n – und da g´her i hi“ (Konstantin Wecker)

Welchen Stadtteil magst Du am Liebsten und warum?
Schwer zu sagen. Definitiv nicht den, in dem ich lebe(Aubing). Eher Neuhausen/Nymphenburg wegen der Nähe zum Schlosspark und der zahlreichen Kneipen und Cafes.

Was sind Deine ultimativen München-Tipps?
Im Nymphenburger Schlosspark an der Schlossmauer den Sonnenuntergang geniessen.
Abends die letzte Mass am Chinesischen Turm trinken
Sonntags die Münchner Museen erkundigen. (Wenig Touristen, günstige Preise)

Welcher Twitterer sollte noch unbedingt bei MLU mitmachen?
@filizart weil sie jeden Flohmarkt Münchens kennt, Vintage und Kino liebt und einen feinen Riecher für alles Geschmackvolle hat.

Wir wollen einen Foursquare City Badge für München gewinnen, mit Eurer Hilfe.

Berlin hat bereits einen „Ich bin ein Berliner Badge“. Und wir glauben, München hat einen „Munich Loves U Badge“ verdient. Gemeinsam mit euch wollen wir bis zum 23. März eine fantastische Foursquare Liste erstellen und damit einen der heißbegehrten Foursquare City Badges gewinnen.

Im Blog beschreibt Foursquare was dafür zu tun ist:

  1. Eine Foursquare Liste erstellen, die den Namen der Stadt und das Hashtag #4sqCities im Namen enthält.
  2. Die Liste mit ungefähr 40-50 (und allerhöchstens 70) der schönsten, sehenswertesten und typischsten Plätze in München befüllen. Dabei ist eine gute Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Parks, Restaurants, Clubs und Bars sowie Geschäften gefragt. Angereichert mit Tipps und Photos wird die Liste zur Entdeckungstour durch unsere Stadt.
  3. Liste bekannt machen, Follower gewinnen und mit allen München Liebhabern teilen auf Foursquare, auf Facebook und auf Twitter.
  4. Bis zum 23. März 2012 die Liste auf Twitter mit Hashtag #4sqcities teilen und die Liste bei Foursquare zum Wettbewerb anmelden.

Die Liste „Munich Loves U #4sqcities“ haben wir bereits angelegt. Wie ihr feststellt, ist sie noch etwas dünn und unbekannt.

Und genau hier brauchen wir eure Hilfe. Schickt uns eure Vorschläge, welche Plätze unbedingt auf die Liste sollen. Ihr könnt eure Vorschläge in den Kommentaren dieses Blogposts schreiben, als Kommentar auf unserem Aufruf auf der MunichLovesU Facebook Page sowie mit einem Tweet an @munichlovesu und dem Hashtag #muclybadge.

Folgt der Liste auf Foursquare und macht die Liste über alle Netzwerke bekannt, die euch zur Verfügung stehen. Bitte teilt auch diesen Blogpost, damit die Welt weiß, was wir hier für München erreichen wollen.

Die Konkurrenz ist groß und die Zeit ist knapp. Deshalb wollen wir mit euch Vollgas geben.

Foursquare wird jeweils drei Städte in Europa, Afrika, Asien, Amerika (ohne USA, die hatten vor kurzem ihren eigenen Wettbewerb) und Ozeanien auswählen, die in den kommenden Monaten einen eigenen City Badge erhalten werden.

Und es wäre der absolute Hammer, wenn wir einen der begehrten europäischen City Badges nach München holen können. Also los, pack ma’s!

1. Rückblick – Michael Jäger @michaeljaegertv #mucly

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und den Michael auf Schritt und Tritt verfolgt. Naja… Ganz so schlimm war es natürlich nicht, aber dank Storify kann selbst jemand wie ich, der zur Zeit Twitterfasten auf dem Laufenden bleiben. Hier zeigen wir Euch ausgewählte Erlebnisse und Eindrücke der ersten Woche. Viel Spaß dabei.

[View the story „1. Woche – Michael Jäger @michaeljaegertv“ on Storify]

2. Woche: Ben Neudek @stadtneurotikr

12. bis 18. März 2012

Foto: Ben NeudeckWer bist du und was machst du?

Ich bin der Ben, treibe mich seit einigen Jahren als Stadtneurotiker – wörtlich zu nehmen – in diesem Internet herum, um meine Gedanken, Ansichten und Abgründe in 140 Zeichen oder mehr mitzuteilen.
Beruflich versuche ich als Erzieher, Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Behinderungen das Leben angenehm zu gestalten. Wenn ich nicht auf den Straßen des Millionendorfs strawanze oder im Internet unterwegs bin, versuche ich den gehobenen Wünschen meiner Obermieterin gerecht zu werden.

Was verbindet dich mit München? Bist du Münchner Kindl oder zuagroast?

Ich bin ein sogenannter Isarpreiß, weil meine Eltern keine Münchner, nicht mal Bayern sind. Ich bin in zwei Tage nach Eröffnung der Olympischen Spiele in München, rechts der Isar geboren, links der Isar aufgewachsen und nie weggekommen. Insofern verbindet mich mit München sehr viel. Ich war sogar schon in Ludwigsfeld!

Wie? Ihr kennt Ludwigsfeld nicht? Macht nix. Das zeige ich Euch nächste Woche.

Welchen Stadtteil magst du am Liebsten, warum?

Trotz meiner Jugend in Schwabing: Haidhausen. Es ist ein recht unaufgeregtes Viertel mit sehr viel Lebensqualität. Sitze ich in einem der kleinen Straßencafes, hat es fast schon etwas dörfliches, wenn sich die Nachbarn am frühen Nachmittag bei Cappuccino oder Feierabendbier über die aktuellen Begebenheiten zwischen Orleans- und Max-Weber-Platz unterhalten.

Was sind deine ultimativen München-Tipps?

Erwartet von mir mir keine geheimen Szenetips, dafür versumpfe ich viel zu gerne in Kneipen um die Ecke.
Aber München im August ist bei schönem Wetter ein Traum. Viele sind im Urlaub, die Touristen bevölkern die klassischen Attraktionen, und ich kann mich überall sonst breitmachen. Wenn es die Temperaturen zulassen auch nachts um 3 an der Isar.
Herrlich!

Welcher Twitterer sollte deiner Meinung nach unbedingt bei Munich Loves U mitmachen, warum?

@neuperlach. Weil, wie der Nick schon sagt: Neuperlach. Satt.

@Emillota – oder warum der Münchner Norden voller Abgründe ist.