10. Woche Thomas Pfeiffer – @codeispoetry

7. bis 13. Mai

Was verbindet dich mit München? Bist du Münchner Kindl oder zuagroast?

Ich komme aus Wertheim am Main. Die meisten Menschen glauben, das nicht zu kennen. Aber das stimmt nicht. Achtung: „Tatatatatataaaata – A8, Frankfurt Richtung Würzburg, zwischen der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt und“ – spätestens da merkt dann doch jeder Münchner, dass er oder sie Wertheim doch kennt.
Zum Studium bin ich nach Regensburg gegangen, zum Arbeiten nach München. Seit über Jahren arbeite, nein: wohne, nochmal nein: lebe ich hier.
Ich bin sehr gern und bewusst in München. Zwar werden in manchen Gegenden um ein Uhr die Bürgersteige hochgeklappt, aber irgendwie ist München doch die mediterranste aller deutschen Städte. Außerdem ist der Wilde Kaiser nicht weit, eines der schönsten Gebiete zum Bergsteigen überhaupt.

Welchen Stadtteil magst du am Liebsten, warum?

Berg am Laim, weil ich da wohne. Wohnte ich in Schwabing, wäre es Schwabing, wohnte ich im Westend, wäre es das Westend.
Aber ich wohne ja nicht zufällig hier: In Schwabing ist es mir zu wuselig, in Bogenhausen zu gesetzt. Das alte Arbeiterviertel Berg am Laim passt daher genau zu mir. Obwohl ich ja selbstständig bin.

Was sind deine ultimativen München-Tipps?

Im Frühling mit geschlossenen Augen durch die Stadt und den englischen Garten laufen und erschnuppern, wo Fliederbüsche wachsen – einfach wunderschön. Und – auch wenn es hart ist – am Samstag morgen lange vor sieben Uhr mit dem Zug nach Garmisch. Lauter verrückte wie ich, die gerne Bergsteigen gehen und dafür in aller Herrgottsfrühe aufstehen – etwas, dass ich unter der Woche nie fertig bringe. Und mein Ziel für diesen Sommer: Mit der Luftmatratze den Hachinger Bach durch den Ostpark entlang befahren. Das Problem dabei: Der ist teilweise nur einen Meter breit und 50 Zentimeter tief. Aber ich liebe die Gefahr!

Welcher Twitterer sollte deiner Meinung nach unbedingt bei Munich Loves U mitmachen, warum?

Richard @Gutjahr, weil der nicht nur aus Kairo gut twittern kann, sondern bestimmt auch von der Isar. Außerdem kann er so die Spätnachrichten schon kurz vorher twittern – damit Twitter immer ein Stück voraus bleibt.

Zudem Katharina @kathaschulze Schulze, die Vorsitzende der Münchner Grünen, damit die Menschen in dieser Stadt auch erfahren, wie viel Spaß es machen kann, sich in die Geschicke Münchens einzumischen.

Und @_Raimund Verspohl, ein Münchner Urgestein-Twitterer der ersten Stunde, weil der so poetisch mit Worten umzugehen vermag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s