25. Woche – Sonya Schlenk @soschy

20.-26. August 2012: @soschy

Foto: Sonya Schlenk

Wer bist du und was machst du?
Ich bin Sonya und seit 2008 als @soschy auf Twitter aktiv. Ich bin Teil des Teams hinter @MunichLovesU und freue mich sehr, als Erste aus dem Team den Account übernehmen zu dürfen.

Ich reise gerne, am liebsten mit dem Fahrrad oder mit dem Rucksack. In München habe ich die Berge und das Wandern für mich entdeckt. Auf dem Land aufgewachsen, mußte ich erst in die Stadt ziehen, um meine Begeisterung für die Natur und Outdoor-Aktivitäten zu wecken.

Auch in der Stadt bin ich gerne draußen, wahrscheinlich gefällt es mir deshalb auch so gut in München wo die Menschen beim kleinsten Sonnenstrahl in den Biergärten, Parks und Cafés draußen sitzen. Ich mag so viele Dinge und bin an so vielem interessiert, das würde deutlich den Platz hier sprengen. Einen kleinen Einblick werdet ihr in meiner Woche bekommen.

Foto: Sonya Schlenk

Aktuell arbeite ich bei Namics als Beraterin und Konzepterin für digitale Kommunikation. Ich bin im Social Web zuhause, beruflich und privat.

Was verbindet dich mit München? Bist du Münchner Kindl oder Zuagroaster?
Ich bin in Südbaden geboren und aufgewachsen. Im August 2005 bin ich für einen Job nach München gezogen. Freunde, die Liebe und die Berge haben mich bis heute in München gehalten.

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass während meiner Studienzeit alle von München geschwärmt haben. So toll kann es da nicht sein, hatte ich immer gedacht. Und das mit dem Freistaat war mir ehrlich gesagt auch suspekt. Bis ich dann zum ersten Mal München besucht habe und mir eingestehen musste, dass die Stadt wirklich toll ist. Das ich eines Tages in München wohnen würde, hatte ich damals noch nicht gedacht. Aber was soll ich sagen, mir gefällt es hier richtig gut und Bayern ist meine neue Heimat geworden.

Welchen Stadtteil magst du am Liebsten und warum?
München hat so viele schöne Stadtteile, ich mag viele davon sehr gerne. Jeder hat seinen eigenen Flair und seine Besonderheiten.

Neuhausen ist meine Hood. Hier wohne ich in einer der schönsten Straßen Münchens. Ich mag, dass es zentral und gleichzeitig grün und ruhig ist. Hier gibt es einen der besten Cappucchinos Münchens, richtig gute Bäcker und gemütliche Kneipen. Der Hirschgarten ist einer meiner Lieblingsbiergärten und der Nymphenburger Park ist perfekt für Spaziergänger und Jogger.

In der Maxvorstadt habe ich lange gearbeitet. Hier gibt es tolle Cafés und Kneipen. Die Pinakotheken sind großartig und der Englische Garten ist auch nicht weit. Aktuell arbeite ich in Giesing. Auf den ersten Blick scheint Giesing schmuddelig und langweilig, weit gefehlt. Mir gefällt, dass Giesing anders ist und an manchen Stellen fast dörflich daher kommt.

Das Glockenbachviertel ist bunt und es ist immer was los. In Haidhausen gibt es unglaublich süße Häuser und kleine Gassen. Das Westend ist großartig, allein schon wegen dem Marais und den vielen kleinen Läden. Oder Sendling, der Flaucher, das ist München. Und hatte ich die Au schon erwähnt? Ok, ich höre an dieser Stelle mal auf ;D.

Was sind deine ultimativen München-Tipps?

  • Im Frühling: Tropische Schmetterlinge im Botanischen Garten schauen und im Anschluss einen langen Spaziergang im Nymphenburger Park machen. Sobald man die Hauptwege verlässt, hat man den Park fast für sich.
  • Im Sommer: Zum Langwieder See radeln zum Grillen und Schwimmen. Brotzeit, Getränke und Freunde einpacken und im Freien picknicken – besonders schön an der Isar, in einem der wundervollen Parks oder auf der Wiese bei der Glyptothek.
  • Im Herbst: Wenn die Bäume in allen Farben leuchten und die Sonne strahlt, das Münchner Umland genießen, z.B. an den Osterseen, bei einer Wanderung von Starnberg durch die Maisacher Schlucht nach Andechs und Herrsching oder in den Bergen.
  • Im Winter: Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen auf dem Nymphenburger Kanal, natürlich nur, wenn er zugefroren ist ;).
  • Zu jeder Jahreszeit: Einen der besten Cappucchinos gibt es bei Kaffee, Espresso & Barista in der Schlörstraße. Dazu ein Stück Extraschwerer Schokoladenkuchen, der Name ist Programm. Eines der schönsten Cafés, ebenfalls mit hervorragendem Kaffee, gibt es in der Glyptothek. Oder ab ins Outdoor-Museum und Münchner Street Art entdecken, z.B. unter der Brudermühlbrücke, unter der Donnersberger Brücke, bei der Kultfabrik in der Grafinger Straße und in der Tumblingerstraße.

Eigentlich sollten wir einen MunichLovesU-Reiseführer mit all den Tipps hier machen.

Welcher Twitterer sollte deiner Meinung nach unbedingt bei Munich Loves U mitmachen und warum?
@hillla, weil sie Spaß daran haben wird, München twitternd zu entdecken.

Und natürlich meine Mitstreiter im @MunichLovesU-Team, weil es irre spannend ist selbst mitzutwittern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s