43. Woche – Carline und Michael: @mohrenpost und @praetorius

Foto: @praetorius

Foto: @praetorius

Wer seid ihr und was macht ihr?

Carline Mohr (@mohrenpost), Journalistin & Geschichtenerzählerin, bloggt unter mohrenpost.de

Michael Praetorius (@praetorius): Publizist, Medienberater. Geschäftsführer bei NOEO, Herausgeber der @isarrunde und @spreerunde. Früher viel im Radio auf Antenne Bayern, heute seltener – aber hin und wieder.

Was verbindet dich mit München? Bist du Münchner Kindl oder Zuagroaster?

Carline: Zuagroast ausm Rheinland. Halt gemacht in München, Lokalverbot im Netzer und Overrath. Kann immer noch nicht flüssig „Oachkatzlschwoaf“ sagen. Inzwischen von Bogenhausen nach Neukölln gezogen.

Michael: Geboren in der Maistrasse, getauft im Alten Peter, Kindergarten in der Müllerstrasse, erstes Kindersparbuch in der Bank in der Müllerstrasse (Damals Bayerische Hypotheken und Wechselbank, heute die Bar „Die Bank“), lebe heute in Berlin und München.

Welchen Stadtteil magst du am Liebsten und warum?

Carline: Ich mag die Friedlichkeit von Haidhausen und den Eisbach im Englischen Garten.

Michael: Das Lehel mit seinem wunderbaren „Zrenner Tante Emma Laden“, Neuhausen und das Glockenbachviertel (Michaels Kindheit),

Was sind deine ultimativen München-Tipps?

Carline:

  • Der Friedensengel im Sommer. Hier kann auf die Stadt schauen und ein kühles Bier trinken. Und irgendwann kommt immer ein hübscher Student mit Gitarre und spielt Musik dazu. Traumhaft.
  • Der Eisbach im Englischen Garten. Reinspringen, treiben lassen, abkühlen. Immer und immer wieder.
  • Das Johannis-Café am Johannisplatz. Geht immer. Vor allem für erste Dates (und die Schlussmach-Gespräche):
  • Das Kloster in der Preysingstraße. Besonders im Sommer zwischen blühenden Bäumen, Kopfsteinpflaster und bayerischer Gemütlichkeit.

Michael:

  • Ein Spaziergang durch den alten Südfriedhof
  • Im Sommer früh morgens mit dem Rad durch die Isarauen von Giesing bis Freimann radeln
  • Bei Sonnenaufgang Sporteln über den Dächern der Frauenkirche (gegenüber Hirmer bei Fitness First auf dem Dach)
  • Schinkennudeln im München72
  • Mit der 19er einmal durch die Innenstadt

Welchen Twitterer sollte man als München Liebhaber/in deiner Meinung nach unbedingt folgen? Warum?

Carline:
@inschka (unverschämt, witzig, hübsch)
@DerWachsame (Twitterkunst im Sekundentakt)

Michael:
@niederlassung für die Bestellung des wunderbaren Schokokuchens via Twitter in der Stammlocation der Münchner @isarrunde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s