Plan B in München: Wer will 2×2 Tickets?

Hand hoch. Wer mag gute Rock-Musik? … Ah, fein, das sind ja doch einige. Gut so, denn wir haben etwas für euch: 2×2 Konzert-Tickets für den Tour-Auftakt zum Comeback der Berliner Band Plan B.

Die Band um Johnny Haeusler, den die Web-Affinen unter euch als Blogger bei Spreeblick und Mitbegründer der re:publica kennen dürften, plant nach 15 Jahren Pause und teilweise in Neubesetzung ihre Rückkehr auf Deutschlands Bühnen. Im Rahmen ihrer „Coming back for more“-Tour startet die Combo, die Ende der 1980er unter anderem als Vorband der legendären Ramones unterwegs war und auch einige Chart-Platzierungen hatte, wieder voll durch. Und der Auftakt steigt am Mittwoch, dem 14. November, im 59:1 in München, zu dem wir euch mit 2×2 Tickets einladen wollen.

Was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns bis zum Mittwoch, 07. November, entweder hier in den Kommentaren oder aber via Twitter an @munichlovesu in Kombination mit dem Hashtag #studiobau, warum ihr die Glücklichen sein wollt, die wir zum Konzert schicken. Wir sammeln alle Einsendungen und lassen dann das Los entscheiden.

Damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst, könnt ihr euch hier schon einmal „Grab it!“, einen der größten und für die Rückkehr neu eingespielten Hits der Band anhören:

Falls euch das noch nicht reichen sollte, könnt ihr die Band auch noch auf anderem Wege kennenlernen: Plan B will sein Comeback in kompletter Eigenregie angehen, vollkommen unabhängig von großen Labels und Studioverträgen. Also hat man sich in Kooperation mit der Baumarktkette Hornbach zusammengetan und unter dem Titel Projekt Studiobau auch sein eigenes Probestudio zusammengezimmert (darum auch das Hashtag). Die zwölf Making-Of-Episoden könnt ihr auf Facebook sowie YouTube einsehen.

So, nun legt los und haut in die Tasten! Wir drücken euch die Daumen!

Und im Sinne der Transparenz gibt es noch einen Disclosure: Ich (Daniel) gehöre zwar zum #mucly-Team, bin mittlerweile aber in Diensten der Agentur achtung! in Hamburg tätig. Dieselbe Agentur, die auch Hornbach betreut und somit die Comeback-Tour von Plan B unterstützt. Dass wir euch hier die Tickets anbieten können, ist also kein allzu großer Zufall, sondern fällt unter die Rubrik Online- und Blogger-Relations, soll die nette Geste aber nicht trüben. Das Team ist in die Aktion eingeweiht und kennt die Hintergründe. Mögen die glücklichen Gewinnern auf jeden Fall  einen schönen Abend haben.

Kann @sweden in München funktionieren? @Munichlovesu startet am 5. März 2012.

Es klang wie eine kleine Sensation als das Land Schweden seinen offiziellen Twitter-Account an sein Volk übergab. Jede Woche twittert eine andere Schwedin oder Schwede unter @sweden.

Auch andere Länder und Ortschaften nahmen das Konzept auf und begannen mit eigenen Twitter-Accounts nach schwedischem Vorbild: @CuratorsMexico, @TweetweekUSA, @WeAreAustralia, @BasquesAbroad und @PeopleofLeeds.

Sabine hatte die Idee, ein ähnliches Twitter-Projekt für die bayerische Landeshauptstadt ins Leben zu rufen. Zusammen mit Cathi und Lutz diskutierten sie ihre Projektidee auf dem Barcamp München.

Über die Session konnten Daniel und Sonya als weitere Mitstreiter gefunden werden. Kurz darauf kamen auch Michaela und Alexander dazu und machten das Kernteam komplett. Unterstützt werden wir durch weitere Helfer wie Heimo, Florian, Maximilian und Alegra.

Doch kann das Konzept in München funktionieren? Wir glauben ja. Weil München eine tolle Stadt ist und weil die Münchnerinnen und Münchner, egal ob Münchner Kindl oder Zuagroaste, jede Menge über ihre Stadt und ihr Leben in der Hauptstadt mit Herz zu erzählen haben.

Unser Ziel ist es, den Account @Munichlovesu mindestens ein Jahr zu betreiben und wachsen zu sehen. 52 Wochen – 52 Münchner – 52 Blickwinkel. Dabei ist jeder herzlich eingeladen, dieses Projekt mitzugestalten. Ihr könnt selbst eine Woche twittern oder Twitterer für das Projekt vorschlagen, ihr könnt mit unseren Twitteren diskutieren und ihr könnt helfen das Projekt bekannt zu machen. Neben dem Twitterkanal, den wir ab morgen in die Hände unserer Twitterer übergeben werden, berichten wir auf diesem Blog und auf unserer Facebook Page über die Twitterer und die Hintergründe zum Projekt. Kommentiert mit, schreibt uns an, wir freuen uns auf eure Ideen und Meinungen.

Und nun freuen wir uns, dass es morgen endlich richtig los geht. Wir hoffen, Ihr seid dabei.

Noch ein wenig Geduld, bitte

Was ist das denn nun schon wieder? Noch ein Blog ohne Inhalt oder wie? Nein, so ist es nicht. Okay, im Moment schon. Aber habt noch etwas Geduld. Im Hintergrund arbeitet ein fleißiges Team an München-Liebhabern daran ein kleines, aber feines Projekt auf die Beine zu stellen.

Der Titel „Munich Loves U“ verrät schon ein wenig darüber, was wir mit euch vorhaben. Auf Twitter könnt ihr euch unter @munichlovesu auf dem Laufenden halten, ehe wir Anfang März die Karten offen auf den Tisch legen. 😉

Pfiade!